Work and Travel



    Bei Work and Travel bereist du ein Land sehr intensiv und legst dabei immer wieder Zwischenstopps ein, um mit Gelegenheitsjobs deine Reisekasse aufzufüllen. Damit zählt Work and Travel zu den besonders günstigen Möglichkeiten für einen längeren Auslandsaufenthalt. Ideal ist der Mix aus Jobben und Reisen für dich, wenn du in deinem Gastland möglichst unabhängig und flexibel sein möchtest und Lust auf viele neue Begegnungen und etwas Abenteuer hast.

    Lesedauer: Nur 2,5 Minuten


    Beliebte Länder für Work and Travel

    Grundsätzlich ist klassisches Work and Travel in allen Ländern möglich, in denen du eine bezahlte Arbeit annehmen oder wenigstens für Kost und Logis arbeiten darfst. Innerhalb der EU kannst du dich natürlich frei bewegen. Besonders gerne sind Work and Traveller hier unter anderem in England, Frankreich, Norwegen und Portugal unterwegs. In Nicht-EU-Ländern hängt es von den jeweiligen Visa-Bestimmungen ab, ob Work and Travel erlaubt ist. Aktuell kannst du als deutscher Staatsbürger ein Work-and Travel-Visum beziehungsweise ein Working-Holiday-Visum für die beliebtesten Ziele Australien, Neuseeland, USA und Kanada beantragen. Ebenso stellen die Länder Chile, Israel, Japan, Südkorea, Taiwan und Hongkong entsprechende Visa aus.

    Bietet dein Wunschland kein Work-and-Travel-Visum an, so kannst du dort vielleicht ein Auslandspraktikum absolvieren oder Freiwilligenarbeit leisten und im Anschluss eine Rundreise unternehmen.


    So verdienst du als Work and Traveller Geld

    Da du bei Work and Travel nur wenig Zeit für die Jobsuche zur Verfügung hast, darfst du nicht allzu wählerisch sein. In erster Linie geht es ums Geldverdienen. Meist wirst du als Aushilfe beschäftigt werden. Besonders häufig arbeiten Work and Traveller in der Landwirtschaft und helfen dort beim Pflanzen, Ernten, dem Verkauf der Produkte auf lokalen Märkten oder beim Versorgen der Tiere. Ebenfalls viele Jobmöglichkeiten bietet die Gastronomie: Dort kannst du unter anderem als Kellner, Barkeeper, Barista oder Küchenhilfe arbeiten. Hotels haben häufig Bedarf an Reinigungskräften, Zimmermädchen oder Rezeptionisten. Vielleicht kannst du im Bauwesen mit anpacken oder in einer Stadt Flyer verteilen.

    Oder hast du bestimmte Qualifikationen, eine Berufsausbildung oder ein Hobby? Unter Umständen findest du dann sogar eine Stelle als Kletter-, Ski- oder Tauchlehrer oder als Koch.


    Dein Leben als Work and Traveller

    Beim Work and Travel entdeckst du dein Gastland zum einen aus der Touristenperspektive, zum anderen nimmst du am "ganz normalen" Arbeitsleben teil und tauchst auch in den typischen Alltag ein. Du wirst viele interessante Begegnungen erleben - sowohl mit den Einheimischen als auch mit anderen Backpackern. Letztere triffst du vor allem in deinen Unterkünften. Als Work and Traveller übernachtest du in der Regel in günstigen Hotels, Hostels oder auf Campingplätzen. Während eines Farmjobs oder einer Anstellung in einem Hotel schläfst du häufig auch direkt vor Ort und genießt freie Kost und Logis.

    Von einem Zwischenstopp zum nächsten reisen viele Backpacker mit Bus oder Bahn oder suchen sich private Mitfahrgelegenheiten. Ebenso kannst du dir auch ein eigenes Auto anschaffen. Damit bist du absolut unabhängig und kannst jederzeit deine Zelte abbrechen, unkompliziert Ausflüge unternehmen oder andere Work and Traveller mitnehmen. Am Ende deines Aufenthalts verkaufst du das Auto einfach wieder.


    Work and Travel: gut zu wissen

    • - Wichtige Voraussetzungen sind ausreichende Sprachkenntnisse und ein gewisses Maß an Abenteuerlust.
    • - In den meisten Ländern musst du einen Nachweis über einen ausreichend großen finanziellen Puffer erbringen. Die Höhe variiert von Land zu Land.
    • - Als Work and Traveller benötigst du eine Auslandskrankenversicherung.
    • - Da alle Work and Travel-Jobs steuerpflichtig sind, musst du in deinem Gastland ein Gehaltskonto eröffnen und eine Steuernummer beantragen.
    • - Für die Teilnahme musst du mindestens 18 Jahre und darfst höchstens 30 Jahre (in Kanada 35) alt sein.

Freiwilligenarbeit inkl. Sprachkurs

Welche Möglichkeiten gibt es für Freiwilligenarbeit inklusiv eines Sprachkurses zu wählen? weiterlesen

Freiwilligenarbeit Anbieter

Welche Anbieter von Freiwiiligenarbeits-Programmen gibt es? weiterlesen

Wie gut sind Deine Sprachkenntnisse noch? Hier schnell testen...

Teste hier kostenlos Deine Sprachkenntnisse. Beantworte die folgenden Fragen und erhalte anschließend eine Bewertung... Zum kostenlosen Schnellsprachtest

Welche Kursstufen gibt es bei einer Sprachreise?

Welche unterschiedlichen Kursstufen gibt es eigentlich bei einer Sprachreise zu buchen und was sind die Unterschiede?... Kursstufen anzeigen