Spanisch Sprachreisen

    Spanisch lernen: diese Möglichkeiten gibt es


    Spanisch ist Amtssprache in 21 Ländern und vielen beliebten Urlaubsregionen weltweit. Als Weltsprache ist es auch im Handel und Geschäftsleben weit verbreitet. Es lohnt sich also, Spanisch zu lernen. Aber wie geht es am besten?

    Lesedauer: 3 Minuten


    1. Besuch einer Sprachschule


    In vielen Städten gibt es Sprachschulen, an denen Muttersprachler diverse Fremdsprachen - darunter auch Spanisch - unterrichten. Hier lernst du in kleinen Gruppen oder buchst Einzelunterricht. Die Lehrmethode ist in jedem Fall sehr strukturiert, so dass du deine persönlichen Ziele zuverlässig erreichen kannst - vorausgesetzt, du nimmst dir zu Hause ausreichend Zeit zum Vokabellernen.


    2. Spanisch-Kurs an der Volkshochschule


    Volkshochschulkurse werden ebenfalls häufig von Muttersprachlern geleitet, manchmal aber auch von deutschen Spanischlehrern. Die meist abends stattfindenden Kurse sind im Vergleich zu einem Kurs an einer Sprachschule relativ günstig und stellen eine gute Gelegenheit dar, Gleichgesinnte aus deiner Region zu treffen. Häufig bieten die Volkshochschulen nicht nur Kurse für Anfänger und Fortgeschrittene an, sondern auch Konversationsabende, an denen du deine Spanischkenntnisse in lockerer Atmosphäre anwenden kannst.


    3. Spanisch im Sprachtandem lernen


    Bei der Sprachlernmethode Tandem benötigst du einen spanischen Muttersprachler als "Sparring-Partner". So könnt ihr euch gegenseitig die jeweilige Fremdsprache mit ihren Feinheiten beibringen. Ideal ist natürlich, wenn ihr euch regelmäßig persönlich trefft, um eure schriftlichen und mündlichen Fähigkeiten zu trainieren. Alternativ gibt es die Variante eTandem, wo ihr euch via Telefon, E-Mai oder Skype austauscht oder euch gegenseitig auf Basis von Lehrbüchern "unterrichtet".


    4. Online-Sprachkurse


    Mit einem Online-Sprachkurs lernst du Spanisch bei freier Zeiteinteilung und vollkommen ortsunabhängig. Einige Online-Angebote setzen den Fokus mehr auf den Wortschatz, bei anderen steht die Grammatik stärker im Zentrum. Die Lerninhalte sind jederzeit zugänglich und bei Fragen steht in der Regel ein persönlicher Ansprechpartner zur Verfügung. Für das motivierende Gemeinschaftsgefühl sorgen Mail-Kontakte zu den anderen Kursteilnehmern, Facebook-Gruppen oder Skype-Sprechstunden. PDF-Dateien zum Download erlaubten bei manchen Angeboten auch das eigenständige Offline-Lernen.


    5. Spanisch lernen mit einer App


    Eine der am weitesten verbreiteten Methoden zum Spanischlernen sind Apps. Damit kannst du jederzeit auch unterwegs Vokabeln und Grammatik üben und damit die Bahnfahrten zur Arbeit oder die Zeit im Wartezimmer beim Arzt sinnvoll nutzen. Schon viele kostenlose Apps bieten hervorragende Features, noch mehr Möglichkeiten zum üben haben die kostenpflichtigen Angebote in petto. Abhängig von der jeweiligen App kannst du dank Spracherkennung deine Aussprache verbessern, die Erreichung deiner Tagesziele überprüfen oder Lernspiele absolvieren.

    6. Eine Sprachreise machen


    Besonders gut lernst du Spanisch in einer vergleichsweise kurzen Zeit während einer Sprachreise. Renommierte Sprachschulen gibt es auf dem spanischen Festland, den Balearen und Kanarischen Inseln. Weitere attraktive Destinationen findest du mit Chile, Ecuador oder Costa Rica in Lateinamerika. Der größte Vorteil einer Spanisch-Sprachreise ist die perfekte Immersion: Du besuchst einen Sprachkurs unter Leitung eines Muttersprachlers und bist auch in deiner Freizeit ausschließlich von spanischsprechenden Menschen umgeben. Dabei entwickelst du ein Gespür für die feinen Nuancen der Sprache und die kulturellen Besonderheiten des Landes. Schon bald kannst du dich beim Einkaufen, auf Ausflügen oder im Restaurant mühelos verständigen und erlebst außerdem eine unvergessliche Zeit im Ausland.

Was kostet eine Sprachreise?

Auf die Frage, was eine Sprachreise nun kostet, kann keine allumfassende Antwort gegeben werden. Welche Parameter machen jedoch den Preis einer Sprachreise aus? Folgende Komponenten... weiterlesen

Wie früh soll man eine Sprachreise buchen?

Wer langfristig denkt und plant, stellt sich im Bezug auf die Vorbereitung einer Sprachreise die Frage, wann der ideale Zeitpunkt ist, eine Sprachreise zu buchen. Auf diese Frage... weiterlesen

Wie gut sind Deine Sprachkenntnisse noch? Hier schnell testen...

Teste hier kostenlos Deine Sprachkenntnisse. Beantworte die folgenden Fragen und erhalte anschließend eine Bewertung... Zum kostenlosen Schnellsprachtest

Welche Kursstufen gibt es bei einer Sprachreise?

Welche unterschiedlichen Kursstufen gibt es eigentlich bei einer Sprachreise zu buchen und was sind die Unterschiede?... Kursstufen anzeigen

Suchergebnis per E-Mail versenden

Schicken Sie sich dieses Suchergebnis zur Erinnerung per E-Mail:

Sprachreisen-Ratgeber

 Sprachreisen-Ratgeber


- Welcher Veranstalter ist der Richtige? Wie wähle ich den besten Veranstalter?

Antworten und zahlreiche Tipps im neuen Sprachreiseführer.
Tipps anzeigen...