* San Francisco: 10 Insidertipps & Sehenswürdigkeiten für einen erlebnisreichen Urlaub




If you‘re going to San Francisco… - klar, Golden Gate Bridge und Lombard Street stehen da unbedingt auf dem Programm! Doch vielleicht wird einer der folgenden Geheimtipps zu Ihrem persönlichen Lieblingsplatz in San Francisco!

1. Spaziergang durch Haight Ashbury - Auf den Spuren der Musiklegende Janis Joplin

Haight-Ashbury Bunt bemalte Häuserfassaden, skurrile Läden und ausgeflippte Cafés halten den einstigen Geist der Flower-Power-Bewegung in San Francisco bis heute lebendig.

2. Günstiger Eintritt in die California Academy of Sciences Nightlife

California Academy of Sciences Nightlife Korallenriff, Regenwald, Unterwassertunnel, Pinguin-Kolonien, Live-Musik - jeden Donnerstag von 18 – 22 Uhr kostet der Eintritt in die California Academy of Sciences im Golden Gate Park nur ein Drittel vom Normalpreis!

3. Tram Tour auf Angel Island

Angel Island Angel Island ist, ähnlich wie Alcatraz, eine Insel in der Bucht vor San Francisco. Viel Kurioses und Wissenswertes über das heutige Naturschutzgebiet erfahren Sie auf der open Air – Tram-Tour. Nirgendwo sonst bekommen Sie Golden Gate zusammen mit Alcatraz so grandios vor die Linse wie auf Angel Island!

Unser Extra Tipp:

Die besten Fotos schießen Sie im 1. Wagen der Tram auf der rechten Seite!



4. Wellenorgel – Musikinstrument und Fotomotiv der Extraklasse

Wellenorgel San Francisco 25 Orgelpfeifen aus PVC und Zement, die verbogenen U-Boot-"Ausguckrohren" ähneln, ragen am Yachthafen am Marina Boulevard in San Francisco ins Meer hinein. Je nach Gezeit und Wellengang dringt mehr oder weniger Wasser ein. Dadurch entsteht ein ganz besonderes Klangerlebnis!

5. Über Golden Gate zum Leuchtturm Point Bonita in den Marin Headlands radeln

Point Bonita Von Fisherman‘s Wharf über die Golden Gate Bridge in Richtung Sausalito bis zum Ende der Conzelmann Road, einer der schönsten Panoramastraßen in Kalifornien, radeln und dann zu Fuß über die schwankende hölzerne Hängebrücke zum Point Bonita Lighthouse gehen – der fantastische Blick über die Marin Headlands auf die Golden Bridge ist eine visuelle Offenbarung!

Unser Extra-Tpp:

Der Leuchtturm ist samstags, sonntags und montags von 12:30 - 15:30 Uhr geöffnet!



6. Top Chinesisch essen gehen in „Little China“ in der Clement Street

Little China San Francisco Kleiner, sauber, preiswert und authentisch…..das ist „Little China“ in der Clement Street. Anders als im eigentlichen San Francisco Chinatown treffen Sie hier ausschließlich asiatische Einheimische. Und in der Clement Street zwischen der 9th und 3th Avenue sollen die besten asiatischen Lokale in San Francisco beheimatet sein!

7. Picknick im Mission Dolores Park

Mission Dolores Park San-Francisco Der Mission Dolores Park ist eine grüne Oase mitten im Mission District, wo vor allem die liebenswerten "Hispanos" wohnen. Ruhe und dennoch viel Leben, die fantastische Aussicht auf San Francisco und die San Francisco Oakland Bay Bridge sowie ganz viel Multikulti machen den Dolores Park zum Picknicken für Einheimische und Touristen so besonders!

Unser Extra-Tipp:
Nur wenige Meter vom Dolores Park entfernt wartet die Mission Dolores, das älteste Gebäude der Stadt. Es wurde 1776 zu Ehren von Franziskus von Asissi erbaut und hat seitdem selbst dem schwersten Erdbeben der US-Geschichte im Jahr 1906 getrotzt.



8. Mission District – das Mekka für amerikanische Streetart

Mission District Die berühmten Wandmalereien im Mission District erzählen viel über die Hintergründe der lateinamerikanischen Geschichte. Ganz besonders ist dabei das Womens Building an der 18th Street Nr. 3543, das von sieben Künstlerinnen in einem ganzen Jahr geschaffen wurde und zurecht als „Meisterstück“ gilt.

9. Filbert Street und Filbert Steps hoch zum Coit Tower – die steilste Straße in San Francisco

Filbert Street Mit 31,5 Prozent Steigung ist die Filbert Street die steilste Straße in San Francisco. Steigen Sie am Levi‘s Plaza die Filbert Steps hoch zum Coit Tower, und wandern Sie durch prächtige Gärten, in denen jede Menge Papageien zu Hause sind! Weniger anstrengend ist es, mit dem Bus hoch zu fahren und die Filbert Steps runter zu laufen.

10. Schokolade und Eiscreme vom Feinsten – Ghiradelly Chocolate Company an Fisherman‘s Wharf

Eis Fisherman‘s Wharf ohne Ghiradelly Eiscreme ist für Naschkatzen undenkbar….und während Sie genüsslich an Ihrem Eis schlecken oder verträumt ein Stückchen Schokolade genießen, schauen Sie doch mal, welch grandiose Aussicht auf die San Francisco Bay sich Ihnen bietet!

Weitere Insider-Tipps:

Quelle: Sprachreisenvergleich.de | 28.08.2019