Freiwilligenarbeit Australien





    Freiwilligenarbeit in Australien zeigt dir den "Roten Kontinent" abseits der Touristenpfade. Erlebe faszinierende Natur und setze dich aktiv für den Schutz der einmaligen Tier- und Pflanzenwelt ein. Die entspannte Lebensweise und herzliche Gastfreundschaft der Australier werden deinen Aufenthalt zu einem unvergesslichen Erlebnis machen. Nebenbei tauchst du in die bunte Kultur des Landes ein und perfektionierst deine Englischkenntnisse.



    Australien - ein facettenreicher Kontinent

    Als sechstgrößtes Land der Welt und fünfter Kontinent besitzt Australien eine imposante Natur. Die Landschaftsformen reichen hier von tropischem Regenwald über die endlosen Wüsten im Outback bis hin zu traumhaften Stränden. Zu den Highlights zählen der sagenumwobene Ayers Rock und das über 2.000 Kilometer lange Great Barrier Reef. Vor allem aber entdeckst du in Australien eine einzigartige Tier- und Pflanzenwelt: Über 80 Prozent der hiesigen Flora und Fauna kommen ausschließlich in Down Under vor. Zu den bekanntesten tierischen Bewohnern Australiens zählen der Koala, das Wallaby, der Ameisenigel und das Schnabeltier - nicht zu vergessen das Wappentier Känguru.

    Da die meisten der etwa 22 Millionen Australier in den großen Städten wohnen, sind große Teile des Landes unbewohnt, so dass schon wenige Kilometer außerhalb der Metropolen Abenteuer-Feeling aufkommt. Nutze deinen Aufenthalt als Volunteerin Australien aber unbedingt auch, um Großstadtluft zu schnuppern. Das geht hervorragend in
    • - Sydney: Die pulsierende Weltmetropole ist die bekannteste Stadt Australiens. Hier genießen die Menschen eine sehr hohe Lebensqualität, zu der auch das milde Klima beiträgt. Nicht verpassen darfst du bei einem Besuch natürlich das Opera House, aber auch die Harbour Bridge und den Royal Botanic Garden.


    • - Melbourne: Im Bundesstaat Victoria bietet die zweitgrößte Stadt Australiens mit einer modernen Skyline und vielen historischen Gebäuden reizvolle Kontraste. Den besten Ausblick über die Stadt und die malerische Bucht Port Philipgenießt du auf der Plattform des 297 Meter hohen Eureka Towers.

    • - Perth: Die moderne Großstadt an der paradiesischen Westküste ist ein Dorado für Surfer und Sonnenfans.



    Freiwilligenprogramme in Australien - das erwartet dich

    Für ein bis drei Monate hilfst du im Rahmen deiner Freiwilligenarbeit, die besondere Natur Australiens zu schützen. Dabei musst du durchaus des Öfteren kräftig mit anpacken. Mit einem Strand- oder Erholungsurlaub hat Volunteering in der australischen Wildnis also nichts zu tun. Du leistest sinnvolle Arbeit und wirst dafür mit einem intensiven Gemeinschaftserlebnis und unbezahlbaren Naturerfahrungen belohnt.

    Außerdem kannst du mit deinem Engagement zukünftige Arbeitgeber beeindrucken oder dir die Teilnahme an einem Freiwilligenprogramm an der Universität als Praktikum anerkennen lassen.

    Deine tägliche Arbeitszeit beträgt in der Regel von Montag bis Freitag acht Stunden und du hast die Wochenenden zur freien Verfügung. Bist du in einem Projekt in einer sehr abgelegenen Region eingesetzt, musst du häufig auch zehn Tage am Stück arbeiten, hast dann aber mehrere Tage in Folge frei: die perfekte Gelegenheit, um zwischendurch mehr von Australien zu sehen, einen Städtetrip einzuschieben oder einen Kurzurlaub am Strand zu verbringen.

    Freiwilligenarbeit im Bereich Tierschutz

    Wie bereits beschrieben, leben in Australien viele Tiere, die es nirgendwo sonst auf der Welt gibt. Ob Kurzschnabeligel oder Wombat - diese Tiere hatten in Australien lange keine natürlichen Feinde und konnten so den Kontinent für sich erobern. Seit einigen Jahren gelten jedoch immer mehr endemische Tierarten als bedroht. Die Gründe dafür sind Beeinträchtigungen ihres Lebensraums durch Menschen, eingeschleppte Fressfeinde und Krankheiten. Die australischen Wildlife- und Tierschutzprojekte freuen sich daher sehr über motivierte Helfer.

    Mögliche Einsatzorte sind Kangaroo Island mit seiner Auffangstation für Koalas und Kängurus, Westaustralien mit verschiedenen Projekten zum Schutz von Delfinen oder Cairns im nördlichen Queensland mit einem ambitionierten Wiederauswilderungsprojekt für Meeresschildkröten. Oder kümmerst du dich lieber auf einer Farm um misshandelte oder vernachlässigte Pferde?

    Freiwilligenarbeit im Bereich Umweltschutz

    Auch in Australien spielt das Thema "Umweltschutz" eine immer wichtigere Rolle. Gilt es doch, die faszinierende Natur mit ihrem Artenreichtum für zukünftige Generationen zu erhalten. Leiste einen Beitrag zum Umweltschutz auf dem Roten Kontinent und gehe dabei auf Tuchfühlung mit Koalas oder beobachte Kängurus in ihrem natürlichen Lebensraum.

    Als Volontär kannst du bei Anpflanzungen mithelfen, Pflanzensamen sammeln oder bei der Eindämmung eingeschleppter Pflanzen helfen. Häufig gehört es auch zu den Aufgaben der Freiwilligen, Daten für Studien zur australischen Pflanzen- und Tierwelt zu erheben.


    Gut zu wissen: Das Klima in Australien

    Australien lässt sich in drei Klimazonen einteilen. Achtung: Da Australien auf der Südhalbkugel liegt, sind die Jahreszeiten hier "vertauscht". Im tropischen Norden zeigt das Thermometer im Sommer durchschnittlich 32° C, im Winter 23° C. Während die Wintermonate Juni bis August so gut wie niederschlagsfrei sind, ist im Sommer häufig mit starken Regenfällen zu rechnen.

    Im Süden rund um Perth, Melbourne und Adelaide herrscht ein subtropisches Klima und es gibt insbesondere an der Ostküste bei Sydney ganzjährig Niederschlag. Die Temperaturkurve reicht von mittleren Werten im Juli von ungefähr 13° C bis zu 22° C im Januar.

    Im trockenen Outback fällt nur selten Regen, am ehesten noch im Januar. Dabei lassen sich im Tagesverlaufextreme Temperaturschwankungen von bis zu 40° C messen. Die Durchschnittstemperaturen in der Wüste liegen im Juli bei 12° C, im Januar bei heißen 28° C.


    Voraussetzungen für Volunteering in Australien

    Um deine teils körperlich anstrengenden Aufgaben problemlos bewältigen zu können, solltest du gesund sein und dich fit fühlen. Gute Englischkenntnisse sind sehr hilfreich bei der Teamarbeit. Du musst aber nicht perfekt Englisch sprechen: Deine Fähigkeiten werden sich ohnehin von Tag zu Tag verbessern.

    Für die Einreise nach Australien genügt ein kostenfreies Touristenvisum. Dieses ist 90 Tage gültig und muss vorab online betragt werden. Häufig erhältst du dabei Unterstützung von deiner Agentur.

    Für eine Reise nach Australien gibt es keine Pflichtimpfungen. Dennoch ist eine Überprüfung des Impfstatussinnvoll: Eventuell solltest du die Impfungen gegen Tetanus, Diphterie und Polio sowie gegen Hepatitis A und B auffrischen lassen.


    Freiwilligenarbeit in Australien im Überblick:

    • - die faszinierende Natur Australiens entdecken und schützen
    • - sinnvolle Wildlife- und Umweltprojekte unterstützen
    • - wertvolle Erfahrungen sammeln und neue Freundschaften schließen
    • - in der Freizeit Land & Leute kennenlernen

Freiwilligenarbeit inkl. Sprachkurs

Welche Möglichkeiten gibt es für Freiwilligenarbeit inklusiv eines Sprachkurses zu wählen? weiterlesen

Freiwilligenarbeit Anbieter

Welche Anbieter von Freiwiiligenarbeits-Programmen gibt es? weiterlesen

Wie gut sind Deine Sprachkenntnisse noch? Hier schnell testen...

Teste hier kostenlos Deine Sprachkenntnisse. Beantworte die folgenden Fragen und erhalte anschließend eine Bewertung... Zum kostenlosen Schnellsprachtest

Welche Kursstufen gibt es bei einer Sprachreise?

Welche unterschiedlichen Kursstufen gibt es eigentlich bei einer Sprachreise zu buchen und was sind die Unterschiede?... Kursstufen anzeigen